Labacsil® Acid

Das leistungsstarke, nicht korrosive Siliersalz
Produktnummer: 73610

Produktnutzen

Beste Futterqualität
Beste Futterqualität
Förderung der Silagevergärung
Förderung der Silagevergärung
Rasche Absenkung des pH Wertes
Rasche Absenkung des pH Wertes
Schnelle Milchsäurebildung
Schnelle Milchsäurebildung
Schutz vor Nachgärung und Nacherwärmung
Schutz vor Nachgärung und Nacherwärmung
Wirksam gegen Fäulnisbakterien, Hefen und Schimmelpilze
Wirksam gegen Fäulnisbakterien, Hefen und Schimmelpilze

Labacsil® Acid

Das leistungsstarke, nicht korrosive Siliersalz
Produktnummer: 73610
Verpackung
Preis anfragen
Fragen zum Artikel
004987445754103
Datenschutz *
Die mit einem Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Produktnutzen

Beste Futterqualität
Beste Futterqualität
Förderung der Silagevergärung
Förderung der Silagevergärung
Rasche Absenkung des pH Wertes
Rasche Absenkung des pH Wertes
Schnelle Milchsäurebildung
Schnelle Milchsäurebildung
Schutz vor Nachgärung und Nacherwärmung
Schutz vor Nachgärung und Nacherwärmung
Wirksam gegen Fäulnisbakterien, Hefen und Schimmelpilze
Wirksam gegen Fäulnisbakterien, Hefen und Schimmelpilze
Produktinformationen "Labacsil® Acid"
  • Siliermittel hemmt effektiv Schadbakterien (z.B. Clostridien), Hefen und Schimmelpilze. 
  • Erleichtert die Vermehrung erwünschter Milchsäurebakterien.
  • Hält die Silage langfristig stabil. 
  • Schützt vor Nacherwärmung und Futterverlusten.
  • Siliersalz zur Gesamt- und Oberflächenbehandlung geeignet. 
  • Kaliumsorbat als Vorstufe der Sorbinsäure ist im gelösten Zustand neutral und dadurch nicht korrosiv.
  • Sorbinsäure im Siliermittel bildet sich erst im Silo und sorgt für eine schnelle Senkung des pH-Werts. 
Anwendung "Labacsil® Acid"

10 kg  Labacsil® Acid (1 Sack) in 50 Liter sauberem Wasser auflösen.

Gras:
bei < 40% TS: 1,25 Liter Lösung pro Tonne Frischmasse
bei > 40% TS: 1,5 bis 2 Liter Lösung pro Tonne Frischmasse

Mais:
1,5 - 2,0 Liter Lösung pro Tonne Frischmasse

Gutes Siliermanagement beachten.
Die ausreichende und gleichmäßige Verteilung des Siliermittels auf das Futter muss in jedem Fall sichergestellt sein.

Sano - Die Tier-Ernährer